Nautic Jet

An der Talstation des 4er Sesselliftes wird im Spielpark „Zahmer Kaiser“ jeder Tag zum Erlebnis. Faszinierende Spiel- und Erlebnismöglichkeiten erwarten die Besucher. Gemeinsames Erleben, der Kontrast zum Alltag, die Freude am Spaß und Spiel (nicht nur der Kinder) stehen dabei im Mittelpunkt. Geräte wie der Space Walk lassen dich die Gesetze der Physik hautnah spüren. Attraktionen wie Skydive, Luna-Loop oder Nautic-Jet bedeuten: schaukeln, springen, wilde Fahrten über´s Wasser und den Rausch der Geschwindigkeit genießen. Der Simulator mit verschiedenen Programmen entführt dich in die Welt der Phantasie. Ob Weltraum, Achterbahn, als Motorradfahrer oder Flugzeugpilot — du bist hautnah dabei.

Auf die Kleinsten wartet ein Abenteuerland. Da gibt's was zu erleben! Eine Spielstadt mit Leitern, Taue, Rutschen und vieles mehr. Direkt beim Tiergehege machen es sich währenddessen die Eltern auf einer der zahlreichen Bänke bequem und behalten ihre Sprösslinge sicher im Auge.

Erleben, spielen, schauen, mitmachen und miteinander Spaß haben, das ist es, was Kinder und Eltern gleichermaßen an der Sommerrodelbahn / Spielpark Durchholzen/Walchsee fasziniert.

 

Space:Walk - Fern:Seher

Physik hautnah erleben – ich wusste nicht welche Kräfte ich besitze. Der Space:Walk ist das mühelose und Überraschende "Schwerkraft-Erlebnis" für Besucher jeden Alters. Ein beweglicher Aussichtsturm - nur durch die Gewichtsverlagerung einer Person betrieben. Durch die geschickte Anwendung des Hebelgesetzes kann eine Person ohne zusätzliche Antriebsenergie lautlos eine Höhe bis zu 20 Meter erreichen. Allein die Gewichtsverlagerung der Person setzt den Ausleger in Bewegung. Eine faszinierende Möglichkeit ohne Motor lautlos in die Höhe zu schweben.

Und so funktionierts:
Zuerst wird das Gerät automatisch auf das Körpergewicht des Passagiers austariert und ist somit in der Schwebe, vergleichbar mit einer Kinderwippe, auf der zwei gleichschwere Personen stehn.

 

fern seher 03

 

fern seher 02

 

fern seher 01

Verlagert der Passagier sein Gewicht (durch gehen) in Richtung der Achse, verkürzt er den Hebel und die Kabine bewegt sich nach oben.Geht er einen Schritt nach außen, verlängert er den Hebel und die Kabine senkt sich nach unten. Allein die Gewichtsverlagerung des Benutzer setzt dem Arm in Bewegung

  

IMG 0908

 

IMG 0910